Ferienhof Wolfrum 

Über uns

Unser Anwesen wurde ca. im Jahr 1750 als zweigeschossiges Holzhaus erbaut und später in zwei Bauabschnitten geschossweise in das heutige Steinhaus verwandelt. Der Deckenbalken im Wohnraum zeugt noch heute davon.

 

Im Jahr 2001 kauften wir das Haus und renovierten es grundlegend. Dabei achteten wir auf heimische Baumaterialien (z. B. Schiefer und Granit). Im Jahr 2009 wurden wir für die Sanierung mit dem Bayerischen Staatspreis für Dorferneuerung und Baukultur ausgezeichnet.

 

 

 

  • für Waschmaschine und Toilette, Stall- und Gießwasser nutzen wir Wasser aus unserem eigenen Brunnen

  • Warmwasser erzeugen wir über die Solaranlage auf dem Scheunendach

  • wir bewirtschaften eine Fläche von 28 ha. Neben Schafen, Hühnern und Gänsen besitzen wir noch ein Pferd

  • gleich am Haus befindet sich ein Nutz- und Ziergarten und eine Obstwiese. Unsere Gäste dürfen sich gerne an der Ernte beteiligen